• Fermenting Brain CellsLive Act
  • Alexander Gallagherguitar, effects
  • Benjamin Maiervoices, percussion, loops
  • Alexander Meesesynthesizers

Experimental project from Stuttgart, combining analog/digital machines & instruments to create improvised soundscapes, drones, noises and rhythmic patterns.

Fermenting Brain Cells ist ein 2019 gegründetes, experimentelles Musikprojekt mit Fokus auf Ambient, Drones und rhythmisch-technoide Loops. Während der improvisierten Auftritte werden vorher festgelegte musikalische Elemente wie Rhythmen, Samples und Melodien fragmentiert, neu zusammengefügt und manipuliert, wodurch ein sich ständig veränderndes Klanggeflecht entsteht.

---------------

Das Internationales Digitalkunst Festival konfrontiert sich selbst und sein Publikum mit Konventionen digitaler Kulturund Erlebniswelten. Dabei wird ein breites Spektrum von Künstlern aus den unterschiedlichsten Bereichen und Disziplinen, die die Verknüpfung von Kunst und Technologie erforschen, präsentiert. Konzipiert ist das Festival als eine umfassende künstlerische Intervention, die sich mit der Demokratisierung von Kunst und Kultur in einer Gesellschaft auseinandersetzt, die zunehmend vernetzt ist und von komplexen hybriden Netzwerken beeinflusst wird, welche Virtualität und Realität verschmelzen lassen. Um die Art und Weise, wie Kunst präsentiert und erlebt werden kann neu zu überdenken, werden einige Arbeiten an unüblichen Orten ausgestellt. Das IDKF schafft damit einen neuen Raum, um kreative Praktiken außerhalb von Standards anzuregen und zu verbreiten und regt den Austausch von Ideen, kritischem Denken, Ästhetik und kulturellen Hintergründen an. Das Publikum wird eingeladen, mit dem Kontext der Örtlichkeit in Wechselwirkung mit unterschiedlichen Wahrnehmungsebenen zu experimentieren.

––––––––––

Internationales Digitalkunst Festival: Fermenting Brain Cells