• NOCTURNER * FANTASIE in R

Die Formation NOCTURNER ist ein freier Zusammenschluss von Künstlern, die ihre unterschiedlichen Ansätze in Interaktion bringen: elektronische Musik, Sprechgesang, mehrsprachige Texte, akustische Percussion, klassische Stimmkunst und Neue Musik kombiniert mit bewegtem Bild, Raum- und Lichtinstallation. In der audiovisuellen Performance „FANTASIE in R“ soll Musik visueller und Bild akustischer erlebbar werden. Inspiriert von mondcorners’ Studioalbum „Nachtglocke“ geht es in einen verlassenen Raum, in die Finsternis des Bunkers, zu den Geräuschen der Nacht. Fantasien, Nocturne werfen Schatten in den Club. Sprachen verwischen zu Klang, unendlich verständlich.

/ noc, noc, noc, ночь, поноча́м / nocną porą czuwając / nächtlich sich lustvoll berauschend / w czasoprzestrzeni znikając / nachts Himmel und Hölle / spielend / nocą się bawiąc / gravierend / nocne niebo / niebo śpi / wlewa się noc / czarny horyzont /

Es performen:
Ramina Abdulla-Zadè – Sopran
Benedikt Immerz – Elektronik
Renata Stromberger – Sprechstimme
Johannes Werner – Percussion
Ludwig Szebel – Film- und Videokunst

Hinter den Kulissen:
mondcorners: Renata Stromberger & Thomas Zankl – Text & Komposition

AAAKSCHN: Steffi Raubold, Miri Westhäuser, Christian Schattke, Alex Schönecker, Thommy Stromberger – Rauminstallation, filmische Vorproduktion

Gefördert durch: Stadt Stuttgart, derfindus

NOCTURNER * FANTASIE in R